Polster & Pohl

10
Tage

Faszination der Seidenstraße

Zauber aus 1001 Nacht - Entdeckungen in Mittelasien
Faszination der Seidenstraße Einst verband die große Seidenstraße die Zentren Asiens mit Europa und bereits Marco Polo reiste auf ihr in Richtung Osten. Die klingenden Namen der Städte Samarkand, Buchara und Chiwa erinnern uns noch heute an die alten Märchen und Mythen aus 1001 Nacht. Bis heute konnten Sie das einzigartige Kolorit orientalischer Städte, mit ihren Plätzen, Karawansereien und orientalischen Baudenkmälern, bewahren.
Karte

1. Tag Anreise

Flug von Berlin nach Samarkand.

2. Tag Samarkand

Am frühen Morgen Ankunft in Samarkand. Fahrt durch die Stadt ins Hotel, wo sie direkt die Zimmer beziehen und frühstücken können. Unter dem Herrscher Timur war Samarkand die Hauptstadt und galt als schönste und bedeutendste Stadt der Erde. Bis heute hat Samarkand nichts an Reiz verloren und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Gegen Mittag starten Sie mit einer ersten Stadtbesichtigung, besuchen die Ulughbek-Sternwarte und erhalten Einblick in die traditionelle Papierherstellung.

3. Tag Samarkand

Heute sehen Sie auf einer ausführlichen Stadtbesichtigung das Gur-Emir Mausoleum, den Registan Platz mit drei Medresen, die Bibi Chanim Moschee von außen und der Nekropole Schah-e Sende. Beim Bummel durch die Basargassen spüren Sie noch immer den Zauber der großen Seidenstraße. Das Abendessen im Innenhof einer Karawanserei bleibt unvergesslich mit usbekischen Tänzen und Musik zum Tee, leckeren Salaten und lokale Spezialitäten.

4. Tag Samarkand - Buchara

Entlang des Sarafschan-Gebirges fahren Sie nach Buchara. Etwa auf halber Strecke, inmitten der Wüste, steht ein monumentales Tor, das ins Nichts zu führen scheint. Es ist der letzte Rest einer Karawanserei Rabat-i-Malek und mitten hindurch führte die alte Seidenstraße. Unterwegs besuchen Sie eine Töpferfamilie in Gishduvan und das Minarett aus der Zeit der Karakhaniden in Wabkent. Buchara ist eine Oase mitten im Wüstensand. Bereits vor 2500 Jahren war Buchara ein wichtiges Kultur- und Handelszentrum und dies hat das Gesicht dieser Stadt geprägt. Sie zählt ebenso wie Chiwa zum Weltkulturerbe. Später unternehmen Sie einen Altstadtbummel und besuchen den Lyabi-Haus-Komplex.

5. Tag Buchara

Auf einem Stadtrundgang können die Ark-Zitadelle und das Minarett Kalah bewundert werden. Die gleichnamige Moschee zählt zu den ältesten Pfeilermoscheen im zentralasiatischen Raum. Sie sehen das Torhaus Char Minar und die Medersa Mire Arab sowie das Mausoleum der Samaniden. Aber was wäre eine Reise zur Seidenstraße, ohne den Prozess der Seidenherstellung kennen zu lernen und in der Seidenstickerei werden Baumwollstoffe verziert - die sogenannten Suzani. Am Abend laden wir Sie zu einem typisch usbekischen Abendessen bei einer Gastfamilie ein.

6. Tag Buchara - Chiwa

Die heutige Fahrt führt durch die Steppen- und Wüstenlandschaft der Kyzyl Kum. Während der Fahrt können Sie sich von einem der größten Wüstengebiete Zentralasiens verzaubern lassen und erhalten unterwegs viele Informationen über Usbekistan, seine Völkervielfalt, die Sitten und Brauchtümer, aber auch über Industrie und Zukunftsaussichten. Gegen Abend erreichen Sie die Oasenstadt Chiwa, wo Sie orientalisches Flair und exotische Düfte erwarten.

7. Tag Chiwa

Chiwa ist in Bezug auf die Geschlossenheit des Architekturensembles einmalig in ganz Zentralasien. Enge Gassen, Häuser aus ungebrannten Ziegeln, reich verzierte Moscheen mit farbigen Glasurkacheln, Koranschulen, Mausoleen und Paläste bestimmen noch heute das Stadtbild. Zu Fuß besichtigen Sie die faszinierende Altstadt und besuchen eine traditionelle Bäckerei.

8. Tag Chiwa - Taschkent

Heute fahren Sie nach Urgentsch, von wo aus Sie nach Taschkent fliegen. Je nach Flugzeit haben Sie entweder freie Zeit in Chiwa oder Sie unternehmen bereits eine erste Stadtbesichtigung in Taschkent.

9. Tag Taschkent

Bei einer Stadtrundfahrt durch Taschkent erleben Sie ein Stadtbild, in dem sich traditionelle und moderne Architektur perfekt verbindet. Sie besuchen die Ku-kaldasch-Moschee, das Kaffal-Schachi-Mausoleum, sehen die Barak-Khan und die prunkvolle Medersa Abdulkassim. Sie spazieren durch die Altstadt und besuchen den orientalischen Basar. Die Hotel- zimmer sind bis zur Abreise verfügbar, gegen Mitternacht erfolgt die Fahrt zum Flughafen bzw. entsprechend der Abflugszeit.

10. Tag Abreise

Flug zurück nach Berlin.


Flug-, Hotel- und Programmänderungen behalten wir uns vor!

Ihr Urlaubshotel:

Reiseleistungen
  • 3 % Frühbucherrabatt bis 01.03.23
  • Linienflüge mit renommierter Airline von Berlin nach Samarkand und von Taschkent zurück
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • 1 x Inlandsflug Urgentsch - Taschkent
  • Fahrten und Rundreise in bequemen, landestypischen Reisebussen
  • 8 x Übernachtung in Hotels der guten Mittelklasse
  • 8 x Frühstück
  • 8 x Abendessen (davon 1 x in einer Karawanserei mit Folklore und 1 x in einer Gastfamilie)
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm inklusive Eintrittsgelder
  • Besichtigung von Samarkand
  • Einblick in die traditionelle Papierherstellung
  • Besichtigung der Sternwarte Ulug Beg
  • Besuch einer traditionellen Bäckerei
  • Stadtrundgang durch Buchara
  • Besuch einer Suzani Werkstatt
  • Stadtrundgang von Chiwa
  • Rundfahrt durch Taschkent
  • Bummel über einen orientalischen Basar
  • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Polster & Pohl Reiseleitung während der gesamten Reise
  • ein Reiseführer pro Zimmer

* MDV-Service ist ab Halle und Leipzig inklusive
Reisetermine Preis p.P. Preis p.P.
ab 02.03. bis 01.03.
25.04. - 04.05.23 1750,- € 1698,- € zur Anfrage
16.05. - 25.05.23 1794,- € 1741,- € zur Anfrage
26.09. - 05.10.23 1805,- € 1751,- € zur Anfrage
03.10. - 12.10.23 1805,- € 1751,- € zur Anfrage

Wunschleistungen pro Person:
Einzelzimmer pro Nacht: 23,- €
Fahrt zum/ab Flughafen: 49,- €
Unser Flugreisenkatalog
NEWSLETTER
Bleiben Sie mit unserem kostenlosen Newsletter immer auf dem neuesten Stand und profitieren Sie von unseren speziellen Angeboten!